AGB

Tanzkurse

 

In allen Tanzkursen ist eine kostenlose und unverbindliche Probestunde nach Absprache möglich.

Die Unterrichtsprogramme und -methoden sind geistiges Eigentum der Tanzschule Fairtanzt.

Ein Weitergeben der Inhalte an Dritte ist nicht erlaubt.

 

Während der brandenburgischen Schulferien und an gesetzlichen Feiertagen findet in der Regel kein Unterricht statt. In dieser Zeit sind die Monatshonorare weiter zu entrichten, da es sich bei einem Monatsbeitrag um einen Jahresbeitrag handelt, der in entsprechenden Raten gezahlt wird. Die Tanzschule garantiert mindesten 38 stattfindende Unterrichtswochen pro Kalenderjahr. Die Schließzeiten der Tanzschule können jederzeit in den Räumlichkeiten der Tanzschule eingesehen werden.

 

Eine Beitragsrückzahlung bei Nichtteilnahme an den Tanzkursen ist ausgeschlossen.

Versäumte Stunden können nach Absprache, Möglichkeiten und Angebotslage in Parallelkursen nachgeholt werden.   

 

Honorare & Zahlungsbedingungen

 

Die aktuellen Kurshonorare sind jederzeit in der Tanzschule einsehbar.

Bei Neuanmeldung oder Wiederanmeldung gilt der aktuelle Kursbeitrag.

Es gibt keine Aufnahmegebühr. Der monatliche Beitrag ist jeweils im Voraus zum 3. Kalendertag eines Monats per Lastschriftverfahren fällig. Bei Rück-Lastschrift, im Zuge von fehlender Deckung oder Widerspruch, wird eine Bearbeitungsgebühr von 10,00 € auf den zu zahlenden Beitrag erhoben. Bei Unterrichtsausfällen durch Krankheit des Tanzlehrers (es wird jedoch versucht, adäquate Vertretung zu organisieren), gesetzlichen Feiertagen oder Betriebsferien wird die Zahlung des Beitrages weitergeführt.

 

Kündigung

 

Die Kündigung der Mitgliedschaft muss unter Einhaltung der Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Monatsende in schriftlicher Form per Post oder Email in der Tanzschule Fairtanzt eingereicht werden. Für Kinder bis einschließlich 17 Jahren beträgt die Kündigungsfrist 4 Wochen zum Ende des Monats. Bei nachgewiesener Krankheit von mehr als 6 Wochen, kann die Mitgliedschaft mit Einverständnis der Tanzschule für einen im Voraus zu bestimmenden Zeitraum ausgesetzt werden. Urlaub, geschäftliche Verpflichtungen, Arbeits- oder Geschäftsreisen, werden nicht als Grund anerkannt.

 

Sonstiges

 

Die Tanzschule Fairtanzt übernimmt keine Haftung für den Verlust von mitgebrachter Kleidung oder Wertgegenständen. Wir weisen darauf hin, dass die Teilnahme am Tanzunterricht und an allen Veranstaltungen auf eigene Gefahr stattfindet.

 

In den Tanzkursen und bei Veranstaltungen werden Personenabbildungen, insbesondere in Form von Gruppen- und Einzelfotos oder Videoaufnahmen getätigt. Die Rechteeinräumung an den Personenabbildungen erfolgt ohne Vergütung und umfasst auch das Recht zur Bearbeitung, soweit die Bearbeitung nicht entstellend ist.

Sie haben die Möglichkeit sich im Vorfeld über solche Aufnahmen zu informieren um nach Absprache mit der Tanzschule auf den Aufnahmen nicht dargestellt zu werden.

 

In der Tanzschule Fairtanzt findet ein eigenständiger Gastronomiebetrieb statt.

Das Mitbringen von eigenen Getränken zu allen Kursen und Veranstaltungen ist nicht gestattet.

Eine kühle und abwechslungsreiche Erfrischung kann zu günstigen Preisen in unserer hauseigenen Bar erworben werden.

 

Änderungen des Namens, der Adresse und der Bankverbindung sind schriftlich mitzuteilen.

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Tanzschule Fairtanzt werden mit der Unterschrift auf dem Anmeldeformular und der Teilnahme an unseren Tanzveranstaltungen anerkannt. Änderungen und Ergänzungen bedürfen der Schriftform. 

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • YouTube - Black Circle
  • Instagram - Black Circle